Willkommen im Jahr 2010! Oder war’s 1984??

Der letzte Eintrag ist schon eine ganze Weile her. Weihnachten 2009. Immerhin hab ich das Weihnachtsfest 2009 gut überstanden. Es gab keine nerv tötenden „Och dich sieht man ja mal auch wieder! Ich hab dich schon sooooo lange nicht mehr gesehen!“-Sprüche bei denen ich mir jedes Mal denken muss: „Ich hab ein Telefon du Arsch! Wenn was ist, ruf an!“ Aber lassen wir das Thema. Immerhin! 2010!
Begonnen hat das Jahr immerhin recht lustig. AVATAR! Ja ich hab den Film gesehen. Und er ist genial. 3D musste es natürlich sein. 2 ½ Stunden Film. Und man muss sagen man sieht den Film nicht man Erlebt ihn! Seit langem mal wieder ein Film der mich in ein Lichtspielhaus gezogen hat. Und das gleich Zwei mal. Allerdings sollte man mir jetzt keine Chemikalien oder sonstige Substanzten in die Hand geben. Denn neben einer sehr guten Unterhaltung (auch wenn die Story sehr an Disneys „Pocahontas“ angelehnt ist) zeigt der Film auch die Habgier, die Niedertracht und die unglaubliche Egoistische Ignoranz der Menschheit. „So läuft es doch immer! Wenn du etwas haben willst dass ein anderer besitzt, dann erkläre ihn zum Feind! Und das rechtfertigt es dann es dir einfach zu nehmen.“ Dieser Satz aus dem Munde von Jake Sully beschreibt auf den Punkt gebracht, wie die Menschheit tickt. Naja mit circa 6.800.000.000 Menschen auf diesem Planeten wird es ohnehin demnächst etwas knapp in Sachen Rohstoffen. Vielleicht meinten die Mayas das als sie ihren Kalender im Jahr 2012 enden ließen? Wir sind so viele Menschen das wir uns Gegenseitig das Brot aus dem Munde stehlen? Themawechsel!
Im Januar gab es noch eine größere Veränderung. Ich habe den Server auf dem dieser wundervolle Blog läuft erweitert. Mehr Power, mehr Platz. Das war auch bitter nötig. Denn mittlerweile laufen ja diverse Serverdienste hier. Teamspeak 2, Teamspeak 3, Mumble, ein Day of Defeat: Source Server, ein Killing Floor Server, ein IRC Bouncer und diverse andere Kleinigkeiten. Schon interessant das manche dazu riesige Rootserver mieten 😀 Naja mal sehen wie der Spaß so läuft. Warum ich noch nicht vollends auf Teamspeak 3 Umgestiegen bin möchte ich auch noch gerne erläutern: Teamspeak 3 ist BUGGY! Es ist eine BETA-Software, was bedeutet: Unfertig, fehlerhaft. Ich kann nur den Kopf schütteln wenn ich Hoster sehe die Teamspeak 3 Server vermieten. Ich meine „BETA“ bedeutet bei mir immer noch: „Nicht für produktiven Einsatz geeignet“ (Naja gut Linux ist zeitlebens in einer BETA-Phase und wird immerhin auch produktiv eingesetzt, aber ich denke das ist eine Ausnahme.) Teamspeak 3 hat noch keine Weboberfläche. Laut Entwicklerteam soll die ja erst noch kommen. O-Ton: „Wir haben bisher noch nicht an einem Webinterface gearbeitet, aber irgendwann in der Beta wird das auch hinzugefügt“ – Prima! Ich sagte ja: Unfertig. Nach mehreren Jahren Entwicklungszeit habe ich eigentlich mehr erwartet. Mittlerweile sind wir bei BETA-18 und es gibt immer noch kein Webinterface. Dafür aber massive Fehler. Sehr viele Funktionen sind von Mumble geklaut, und so schlecht implementiert das man sich wirklich fragt: „WTF? Und dafür verlangt ihr ernsthaft Geld??“ Ich meine die Rechteverwaltung ist ja schon mal zu 100% von Mumble geklaut – und ordentlich verpfuscht worden. Immerhin die Server-Querry ist Sinnvoll, wenn man vorher eine komplett neue Konsolensprache gelernt hat, denn TS3 benutzt ja in dem Fall wieder was Eigenes.
Wer Teamspeak 3 nutzen möchte kann sich ja mal auf meinem Testserver breit machen:
Serverip: it-native.de oder elion-gaming.de
Wer einen Server haben möchte (Für Freunde, Spielgefährten etc.pp der kann mich ja einfach fragen. Solange ich noch Slots übrig habe kann ich die auch gerne vergeben. Aber ich warne euch: Noch gebe ich keinen Support auf Teamspeak 3. Nicht solange es brauchbar ist (was vermutlich nochmal 2-3 Jahre braucht).
Mumble. Ich habs ja schon mal geschrieben. Wer einen Mumble-Server haben möchte kann mich jederzeit anschreiben und einen Mumble-Server haben. Kostenlos. Der Server ist eigentlich meine Testschlampe und von daher…. Bezahlt wird er eh und der Dienst läuft sowieso. Darum auch das Teamspeak-for-free 😀 Wobei das mit der neuen Lizenz ja richtig schön eingeschränkt wurde. Auf der anderen Seite: Wann hat man mal seine 100 User GLEICHZEITIG online? Die Slots bedeuten ja nicht dass man nur 100 User registrieren darf, sondern dass man bis zu 100 User gleichzeitig online haben darf…

Noch 3 Wochen!!!!
Zusammengenommen habe ich nur noch Drei Wochen Schule. Dann hat das Elend endlich ein Ende. Irgendwie habe ich es eh nie mit meinen Schulklassen getroffen. Am schönsten an meiner Schulzeit war bisher immer noch der Abschlussball. „Zum Glück seh‘ ich euch Arschlöcher nie wieder!“ Naja das lässt sich nur bedingt auf meine Jetzige Berufsschulklasse anwenden aber auch da gibt es wieder ein paar Leute bei denen ich mir das zumindest im Stillen denke. Immerhin basiert das auf schöner Gegenseitigkeit. Wenn ich so zurück denke…. Das „Klassentreffen“ war ja auch so wunderschön. Immerhin habe ich es damals ganze 50 Minuten ausgehalten. Aber im Endeffekt war’s genau das was ich mit schon gedacht habe: „Seht was ich erreicht habe ihr Würmer“ Diejenigen die ich damals Respektiert habe und meine Freunde von damals haben es mitunter weiter gebracht als die „Klassen-Pros“ und die Obercoolen. Ich denke so wird es auch diesmal sein. Ich meine gut es gibt einige Personen dir können sich einfach was herausnehmen weil sie es wirklich einfach drauf haben, aber bei anderen denke ich mir einfach nur „DU arrogantes Arschloch!“ man kann nicht alles haben und immerhin kann man mit allen auf einer professionellen Basis arbeiten das am Ende trotz aller Widrigkeiten ein gutes Ergebnis steht. Ich bin mal auf die Reaktionen gespannt. Da mein Blog garantiert auch von meinen jetzigen Klassenkammeraden gelesen wird bin ich wirklich mal gespannt wer sich den Schuh anzieht und mich im März darauf anspricht 😀
Der Zusammenhalt der Klasse lässt sich an einem wundervollen Beispiel zeigen: Thema Klassenfahrt nach Hamburg oder Berlin. Als Datum gab es einmal den Januar, oder den April. Dauer der Fahrt währen 3 Tage gewesen. Wohlgemerkt: Drei SCHULTAGE! Im Januar konnten die einen nicht weil es Finanziell nicht so gut stand. Verständlich. Bis April kann man sich immerhin den recht kleinen Betrag zusammensparen. Was ich sehr kurios fand war, dass die welche sich über „Geldprobleme“ beschwert hatten teils teure Macs oder iPhones hatten. Naja wer sein Geld für Lifestyle rauswirft…. (Apple sind für mich einfach keine Computer sondern nur überteuerte Lifestyle Produkte, den einen wirklichen Vorteil gibt es bei Apple einfach nicht.) Termin Numero Zwei währe der April gewesen. An und für sich eine schöne Zeit. Nicht zu warm, nicht zu kalt. Aber da kann man natürlich überhaupt nicht! Weil man muss ja UNBEDINGT für die Prüfung lernen die im MAI stattfindet lernen. Leuchtet auch ein. Ich meine diese drei Tage reisen es ja bekanntlich heraus! An genau diesen drei Tagen lernt man nämlich alles was man für die Prüfung wissen muss. Neben der Zeit die man in der Schule sitzt natürlich. Denn die Schule fällt ja nicht aus. Muah einfach nur lustig.

Zum Glück habe ich ein anderes Prüfungsfach. „Systembetreuung II“ muha ich darf an Servern schrauben. Goth is das geil. Bin mal gespannt was in der Prüfung drankommt. Das Problem an der Sache ist, das es außer mir nur einen einzigen anderen gibt, der dieses Prüfungsfach belegt. Ergo muss extra für 2 Leute eine Prüfungsaufgabe erstellt werden. Die Frage ist nur wie ich das am besten erledige? Soll ich alles so schreiben wie es technisch korrekt ist, oder soll ich so schreiben dass es verständlich ist? Wie Dokumentiert man eine Serverinstallation als Mediengestalter. Ich meine ich würde meine Arbeitsschritte und meine Gründe beschreiben: „Als Datenbank und FTP Server habe ich mich für ein unixoides Betriebssystem der Linux –Familie entschieden. Durch das Fehlen einer Grafischen Benutzeroberfläche und die explizite Verwaltung des Server über die Komandozeile spart man Ressourcen ein die wiederrum in die Performance der Datenbank und FTP-Dienste fließen.“ – Öhm ja. Ist das auch für jemanden verständlich der von Servertechnik weniger Ahnung hat? Zum Glück ist einer meiner Lehrer im Prüfungsausschuss der diese Prüfung korrigieren muss und von daher weiß ich das FALLS er etwas von meinem Schreibwust nicht versteht, das er immerhin mal Google bemüht. Etwas was man von anderen Lehrern nicht behaupten kann. (Der Mauerfall war 1990 – Halt nein 1989 – Ich bin mir zu 90% sicher! – „Überfischung der Meere ist doch wenn zu viele Fische im Meer sind?“)- echte Stilblüten!
Wie dem auch sei: Ich denke ich habe nun wieder genug getippt. Ich sollte mir angewöhnen regelmäßige Einträge zu machen. Doch ich denke man kennt das Sprichwort mit dem „Inneren Schweinehund“.

Greetz
Arsimael

Als kleines „Schmankerl“ zum Schluss:

Weiterlesen