(to) mumble = vor sich hin murmeln, brummeln

(Fast) jeder Gamer kennt Teamspeak. Schlechte Sprachqualität, teils Verzögerungen bis zu einer Sekunde. Tja. Auf der Serverseite ist da noch mehr. Ich betreibe auf diesem Server hier einen kleinen Privat-Teamspeak. 6 Server, durchschnittlich so um die 100 Slots. Und ein Arbeitsspeicherverbrauch von 417(!)MB. Ist ja eigentlich nicht weiter Tragisch, ich meine ein Server hat schon so sein Gigabyte Ram. Naja mein kleiner 10€ vServer hat halt leider „nur“ 512MB. Und da wird’s ein wenig eng mit dem Ram. Dazu kommen diverse (unerklärliche) Abstürze des TS² Servers. Naja immerhin ist heute ja Start der OpenBeta von TS³ – ein Schelm wer böses denkt!

Teamspeak 3 soll alles besser machen! Bessere Sprachqualität, weniger Verzögerungen. Man möchte ENDLICH zu Ventrilo Konkurrenzfähig werden. Ja Ventrilo rühmt sich ja auch so ungemein schnell zu sein. Ähem…. *Hust…*…Ja.

Bilder sagen bekanntlich mehr als 1000 Worte.

Mumble bekommt ihr –>Hier<–

Meinen frei zugänglichen, für jeden nutzbaren Mumble-Server könnt ihr mit folgenden Daten erreichen:

Servername: (Was ihr wollt)

Serveradresse: it-native.de

Port: 64738 (Standartport)

Benutzername: Was ihr wollt

Wenn ihr für euren Clan/Freunde und Bekannte einen Mumble Server wollt, dann fragt mich einfach, aber Vorsicht: Da ich nur einen kleinen, nicht gerade übermäßig starken Server habe, müsst ihr schon einen verdammt guten Grund haben. Aber ihr könnt natürlich jederzeit einen eigenen Raum auf dem Server oben haben. 😀

By Arsimael Inshan

Ich arbeite als IT Sicherheitstechniker bei einem der größten Softwarehersteller dieser Welt. Neben meinem Hauptberufsfeld, der IT-Sicherheit in Cloud und Rechenzentren, beschäftige ich mich generell mit Themen rund um IT Sicherheit im Alltag. Zudem versuche ich durch Tipps und Tricks dem freien Linux Betriebssystem zu mehr Zuspruch zu verhelfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.